Die Finalisten des Prix SVC Ostschweiz 2018

News

Die Finalisten des Prix SVC Ostschweiz 2018

Die Finalisten des Prix SVC Ostschweiz 2018

Am Donnerstag, 8. März 2018, wird der Prix SVC Ostschweiz vor rund 1'000 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur verliehen. Die sechs Finalisten, allesamt erfolgreiche Ostschweizer KMU, stehen nun fest.

Mit dem Prix SVC Ostschweiz werden erfolgreiche Klein- und Mittelunternehmen (KMU) der Region vom Swiss Venture Club (SVC) ausgezeichnet. Die Expertenjury muss von den Unternehmen mit ihrer Firmenkultur, mit der Qualität der Mitarbeitenden und des Managements, mit ihren Produkten und Innovationen sowie mit einem nachhaltigen Erfolgsausweis überzeugt werden. Den Prix SVC Ostschweiz hat der Swiss Venture Club zur Förderung des Unternehmertums in der Ostschweiz geschaffen. Der Preis wurde als «SVC Unternehmerpreis Ostschweiz» erstmals 2004 in St. Gallen verliehen.

Die Expertenjury, bestehend aus 13 Mitgliedern, hat unter der Leitung von Professor Dr. Thomas Zellweger vom KMU-Institut der HSG in einem mehrstufigen Verfahren aus einer Liste von rund 150 Unternehmen die sechs Preisträger nominiert. Zur Auswahl standen Firmen aus beiden Appenzell, Glarus, Graubünden, St.Gallen und Thurgau.

Die folgenden Unternehmen haben es ins Finale geschafft und dürfen auf die Auszeichnung Prix SVC Ostschweiz hoffen:
 
  • MS Direct Group AG (St.Gallen)
  • Namics AG (St.Gallen)
  • Büchi Labortechnik AG (Flawil)
  • Corvaglia Holding AG (Eschlikon)
  • HB-Therm AG (St.Gallen)
  • Uffer AG (Savognin)

Hier geht es zur Medienmitteilung.